kidsTUMove Camp für chronisch kranke Kinder in den Sommerferien

Auch dieses Jahr bietet kidTUMove wieder ein Sommercamp an. Das Sommercamp 2019 findet vom 5.-10.8. 2019 in Unterhaching statt.

Ziel von kidsTUMove ist es Kindern und Jugendlichen mit angeborenem Herzfehler und anderen chronischen Erkrankungen, Spaß an Bewegung und gesunder Ernährung zu vermitteln, das Selbstvertrauen der Kinder zu stärken und so die Lebensqualität zu verbessern. In geschütztem Rahmen, unter der Aufsicht von Ärzten und Sportwissenschaftlern, haben die Teilnehmer die Möglichkeit unterschiedliche Sport- und Spielangebote auszuprobieren, gemeinsam zu kochen, sich bei kreativen Basteleien auszuleben und „einfach mal Kind“ zu sein. Weitere Infos zum KidsTUMove Sommercamp 2019.

Außerdem findet am Samstag, 29.06. eine eintägige Wochenendfreizeit mit Tennis, Inlineskating & Pizza Party am ZHS – TUM Campus im Olympiapark statt. Weitere Informationen hier im Flyer .

Kinder in Gefahr – Pflegenotstand stoppen!

Wir möchten Euch gerne auf eine aktuelle Aktion des BVHK hinweisen:

Der Pflegenotstand betrifft auch Kinder, nicht nur kranke und ältere Menschen:

Betten auf Kinderintensivstationen müssen geschlossen werden, weil Kinderpflegekräfte fehlen. In der Kinderherzchirurgie müssen dringend notwendige Herzoperationen abgesagt bzw. um mehrere Monate verschoben werden. Solche dramatischen Fälle sind inzwischen tagtägliche Praxis. Nicht wenige Familien sind davon sogar mehrfach betroffen.

Wir appellieren vor allem an die Krankenhäuser und Länderregierungen, den Pflegenotstand auf den Kinderintensivstationen anzupacken, um derzeit oft lebensbedrohliche Situationen abzustellen und das Leid der Kinder und deren Familien zu vermindern.

Bitte schließt euch unserer Demonstration an am 04.05.2019 um 16 Uhr, im Anschluss an unseren Aktionstag „Herz zum Anfassen“ in Köln-Deutz https://www.bvhk.de/veranstaltungen/familienangebote/aktionstag2019/ 

Einladung zum Elterntreffen am 07.05.

Wie war die Schwimmfreizeit am Irmengardhof? Welche Neuigkeiten gibt es von den bayerischen Kliniken? Welchen Sport machen Eure Kinder?

Diese und viele andere Themen werden bei unseren regelmäßigen Elterntreffen angesprochen – und dabei geht es nicht immer nur um „Herzensangelegenheiten“.

Wir laden Euch herzlich zu unserem nächsten Treffen ein:

Am Dienstag, 07.05.2019 ab 19.30 Uhr

Im Ronald McDonald Haus München Großhadern
Max-Lebsche-Platz 16, 81377 München

Wir freuen uns auf Euer Kommen!

Reitspaß in den Sommerferien: Geschwister-Freizeit für Kinder von 8-13 und Reiterfreizeit für Jugendliche ab 14

Auf dem Rücken gutmütiger Pferde und mit medizinischer Begleitung können auch Kinder und Jugendliche mit komplexen Herzfehlern einige unvergessliche Ferientage am Fuße des Wendelsteins verleben – natürlich wieder mit einem spannenden Rahmenprogramm. Dieses Jahr bieten die Jungen Herzen gleich zwei Reitfreizeiten in den Sommerferien an:

Geschwisterfreizeit: Alle Herz-Kinder von 8-13 Jahren und ihre Geschwister laden wir zur Geschwisterfreizeit ein. Die Ferienfreizeit findet vom 23.-29. August auf dem Ponyhof St. Margarethen in Brannenburg (Inntal) statt.

Wann: 23.-29. August
Wo: Ponyreithof St. Margarethen, 83098 Brannenburg
Weitere Informationen und Details zur Anmeldung finden sich im Flyer Geschwister.

Reitfreizeit für Jugendliche: Eine zweite Reitfreizeit richtet sich an Jugendliche ab 14 Jahren mit angeborenem Herzfehler. Die Ferienfreizeit, die in Zusammenarbeit mit der Bundesvereinigung JEMAH e.V. durchgeführt wird, ist vom 23.-29. August ebenfalls auf dem Ponyhof St. Margarethen in Brannenburg (Inntal).

Wann: 23.-29. August
Wo: Ponyreithof St. Margarethen, 83098 Brannenburg
Weitere Informationen und Details zur Anmeldung finden sich im Flyer Jugendliche.

Auf zur Schwimmfreizeit mit der ganzen Familie in den Pfingstferien

Nach der großen Begeisterung aller Teilnehmer im letzten Jahr, laden die Jungen Herzen alle Familien mit herzkranken Kindern auch 2019 zu einer Schwimmfreizeit an den Chiemsee ein. In der zweiten Woche der Pfingstferien (14.6.-21.6.2019) wird nicht nur das Schwimmen in entsprechenden Kursen mit professionellen Trainern gelernt und vertieft, auch der sonstige Spaß kommt nicht zu kurz. In und am Irmengard-Hof in Gstadt warten weitere Freizeitvergnügen wie Klettern, Eselswanderungen, Kinoabend, Lagerfeuer und, und, und.

Eine medizinische Betreuung ist gewährleistet.

Wann: 14.-21. Juni 2019

Wo: Irmengardhof, Mitterndorf 1, 83257 Gstadt am Chiemsee

Weitere Informationen und Details zur Anmeldung finden sich im Flyer.

JuHBay unterstützt die Ronald McDonald Häuser in München

Die Jungen Herzen Bayern sind überzeugt vom Konzept der Ronald McDonald Häuser, die Angehörigen von schwerkranken Kindern ein Zuhause auf Zeit bieten. Denn auch wir haben während der stationären Behandlung unserer Herzkinder erfahren: Nähe hilft Heilen. In den Häusern wohnen Eltern, manchmal auch Geschwister oder Großeltern von Kindern mit Herzfehlern, die in den Kliniken behandelt werden. Diese Verbindung schweißt die Familien besonders stark zusammen. Im Ronald McDonald Haus unterstützen sie einander und freuen sich gemeinsam über kleine wie große Fortschritte.

Daher übernehmen wir gerne für ein weiteres Jahr jeweils die Patenschaft für ein Apartment im Ronald McDonald Haus München am Deutschen Herzzentrum sowie im Ronald McDonald Haus München-GroßhadernMit diesen Patenschaften in Höhe von je 2.000 Euro unterstützen die Jungen Herzen Bayern direkt Familien der jungen Patienten, indem sie zur Finanzierung der Betriebskosten der beiden Ronald McDonald Häuser beitragen.

Bild links: Michael Brandmayer, Vorsitzender der JuHBay, übergibt den Spendenscheck an Tanja Forderer-Barlag, Leiterin des Ronald McDonald Haus München am Deutschen Herzzentrum.

Bild rechts: Auch die Leiterin des Ronald McDonald Haus München-Großhadern, Eva Wiener, freut sich über die Spende der Jungen Herzen Bayern.

Einladung zum Elterntreffen am 27.11.2018

Wir laden Euch herzlich ein zu unserem nächsten Treffen am

Dienstag, den 27.11.2018 ab 19:00
in der Trattoria San Benno, Loristraße 14, 80335 München

Wie war die Schwimmfreizeit am Irmengardhof? Welche Neuigkeiten gibt es von den bayerischen Kliniken? Welchen Sport machen Eure Kinder?
Diese und viele andere Themen werden bei unseren regelmäßigen Elterntreffen angesprochen – und dabei geht es nicht immer nur um „Herzensangelegenheiten“.

Notfalltraining für Eltern herzkranker Kinder – 16.11.2018 – Klinikum Großhadern

Hiermit laden wir alle Interessierte herzlich zur Fortbildungsreihe „Notfalltraining für Eltern herzkranker Kinder“ der kinderkardiologische Station des Klinkums Großhadern ein.

Die Auftaktveranstaltung findet statt am

Freitag, 16.11.2018 von 18:00 – 20:00 Uhr
im Klinikum Großhadern (Konferenzraum 5, Anästhesie, 3K, Ebene 01, Raum 132) 

Sie steht unter dem Motto:

Was, wenn es doch passiert? Dann weiß ich vielleicht nicht was zu tun ist!

Eltern mit herzkranken Kindern kennen diese Gedanken. Daher richtet sich dieses Notfalltraining speziell an diese Zielgruppe. Hauptthema des Abends ist die Reanimation, also die Herz – Lungen – Wiederbelebung bei Herz – Kreislauf – Stillstand. Außerdem werden auch alle Fragen rund um das Thema Notfälle im Kindesalter allgemein oder speziell zu herzkranken Kindern beantwortet. Anmeldung unter:  Isabell.Waess@med.uni-muenchen.de

Weitere Informationen findet Ihr im Flyer.

Das müssen wir unbedingt noch einmal machen!

1. Schwimmfreizeit der Jungen Herzen Bayern – 1.–6. Sept. 2018 im Irmengardhof in Mitterndorf am Chiemsee

Alle begeisterten Teilnehmer der Schwimmfreizeit

„Müssen wir wirklich schon heim?“ Schon etwas müde, aber sehr glücklich sitzt mein Sohn vor mir und versucht noch eine Runde im Lego-Zimmer, eine Kickereinheit in der Tenne oder einmal Schwimmen im „Prienavera“ möglich zu machen

So wie bei uns, lief es am Abreisetag wahrscheinlich auch bei den anderen acht Familien ab, die bei der ersten Schwimmfreizeit der Jungen Herzen Bayern auf dem Irmengardhof in Mitterndorf bei Gstadt am Chiemsee dabei waren. Hervorragend organisiert wurden die fünf Tage vom 1. Vorstand Michael Brandmayer und v.a. von seiner Frau Bettina.

Von 1. – 6. September verbrachte die rund 40 Personen starke Gruppe eine sehr abwechslungsreiche Freizeit. Jeder Tag begann – nach einem kräftigen Frühstück – mit dem Schwimmkurs im „Prienavera“/Prien: Babyschwimmen, Anfänger, Fortgeschrittene und Kraulen hießen die vier Gruppen. Die Wassertemperatur war für die Herzkinder – und auch für Geschwister und Eltern – sehr angenehm. Kompetente und herzliche Schwimmlehrer von der Wasserwacht Prien und der Schwimmschule Fitness und Wellness im Wasser vermittelten geschickt das Lernziel. Am Ende konnten einige „Junge Herzen“ und Geschwister sogar mit Seepferdchen und Bronzenem Schwimmabzeichen glänzen.

(mehr …)