Einladung zur 2. Airport-Tour am 09.09.2017

Wer schon immer wissen wollte, wie die Koffer ins Flugzeug gelangen, wie das Auftanken der riesigen Flieger funktioniert oder wie groß die Hallen sein müssen, in denen Flugzeuge gewartet werden, der kommt einfach mit auf unsere 2. Airport-Tour.

Auf Einladung des Flughafen-Vereins können am 09.09.2017 die Jungen Herzen Bayern an einer speziell auf Kinder ausgerichteten Führung am Flughafen München teilnehmen. Danach essen wir gemeinsam in der Gaststätte „Tante Ju“. Außerdem können sich die Kinder noch beim Ferienprogramm am Besucherpark austoben.

Einen kleinen Vorgeschmack und zusätzliche Informationen findet ihr unter https://www.munich-airport.de/airport-touren-90392 .

Programm:
11:00 Uhr Treffpunkt am Eingang des Besucherparks
Nordallee 7, 85356 München-Flughafen
11:30 Uhr Start der Führung
Danach Möglichkeit zum Besuch des Ferienprogramms am Besucherpark

Anmeldung bitte bis 01.09.2017 bei Michael Brandmayer per E-Mail (michael.brandmayer@junge-herzen-bayern.com). Bei der Anmeldung bitte die vollständigen Namen und Adresse mit PLZ aller Teilnehmer angeben. Diese müssen vorab an den Flughafen München weitergegeben werden. Hier außerdem wichtige Informationen und Sicherheitshinweise des Flughafens.

Ran an den Speckstein

Die Münchner Bildhauerin Corinna Hauck lädt Herzkinder zum exklusiven Workshop in ihr Atelier ein

Es wird geraspelt, gehobelt und poliert an diesem sonnigen Nachmittag im Atelier von Corinna Hauck im Münchner Domagkpark. Hochkonzentriert sitzen fünf kleine und große Bildhauer mit ihren Eltern um den Biertisch und werkeln an ihren Specksteinen. Die 6-jährige Mira feilt kräftig an einem expressiven Fisch. Der Geruch von feinem Steinstaub liegt in der Luft und in so ziemlich jeder Kleidungsritze. Doch alle sind glücklich. „Schau mal Mama, ich hab ein Stein-Bonbon gemacht“, grinst der 4-jährige Arjen und tut so, als ob er genüsslich in seinen runden Specksteinbrocken beißt. Corinna Hauck muss schmunzeln.

(mehr …)

Kinderherzen vor Hitze schützen – Tipps vom BVHK

Endlich Sommer – mit Ferien und großer Hitze in Sicht. Die hohen Temperaturen belasten auch Kinderherzen. Damit alle Kinder – gesunde und solche mit angeborenen Herzfehlern oder anderen chronischen Krankheiten – die heißen Tage gut überstehen, gibt der Bundesverband Herzkranke Kinder (BVHK) Tipps:

  • Trinken:
    Je höher die Temperaturen, desto schneller trocknen Kinder aus.
    Bei ihnen beträgt der Wasseranteil am Körpergewicht etwa 75 Prozent. Ihre Körperoberfläche ist vergleichsweise viel größer als die von Erwachsenen. Eltern sollten ihre Kinder daher regelmäßig und ausreichend zu trinken geben, am besten Wasser, ungesüßten Tee oder Fruchtsaftschorlen – nicht zu kalte Getränke, da der Körper dies kaum kompensieren kann.

  • Koffein:
    Am Beispiel des 16-Jährigen, der in den USA nach übermäßigem Konsum von Koffein (Kaffee und Energiedrinks) verstarb wird deutlich, dass Koffein Kindern nicht guttut. Prof. Gunter Kerst, Kinderkardiologie Uniklinikum Aachen: “In Maßen ist Kaffee sicher nicht gefährlich, koffeinhaltige Energydrinks sind jedoch nicht nur teuer und schädlich durch das Koffein, sondern enthalten auch jede Menge Zucker.“
  • Alkohol:
    Auch Experimente mit Alkohol und anderen Drogen können böse enden. Prof. Kerst: „Alkohol beeinträchtigt das Herz- Kreislaufsystem und kann die Wirkung von Herzmedikamenten negativ beeinflussen.“ Altersgerechte Info dazu gibt’s auch auf www.herzklick.de und in unseren Comics auf www.bvhk.de/broschueren/.

Weitere Informationen zum Thema Alkohol und koffeinhaltige Getränke bei Hitze gibt auch die Pressemeldung zu Koffein und Alkohol des Berufsverbandes der Kinder und Jugendmedizin und BVHK

(mehr …)

Rodeln, Klettern und viel Spaß beim diesjährigen Vereinsausflug

Am 20.05.2017 machten sich insgesamt fünf Familien auf den Weg zum diesjährigen Vereinsausflug ins schöne Niederbayern nach Voglsam. Der Wettergott war gut gelaunt und hat uns ein wunderbares Ausflugswetter beschert. Im Park waren wahrscheinlich aufgrund der durchwachsenen Wetterprognosen nur wenig Besucher. So mussten wir nirgends lange warten.

Im Freizeitpark angekommen, drehten die Kinder als erstes ein paar Runden auf der Kartbahn. Anschließend ging es weiter zur Bob-Rodelbahn. Auf der schnellen Bahn hatten die Kinder und die Erwachsenen viel Spaß.
Zwischendurch wurden die Tiergehege bestaunt. Weiter konnten sich die Kinder auf dem Trampolin richtig austoben. Gestärkt ging es nach dem Mittagessen in den Kletterpark. In den verschiedenen Schwierigkeitsgraden konnten alle ihre Kletterkünste zeigen und hatten daran enormen Spaß.

Der Tag war sehr kurzweilig und verging wie im Flug. Langweilig wurde es nie. Es war wunderbar anzusehen, welche Lebensfreude die herzkranken Kinder und auch die Geschwister haben. Abschließend ging es noch nach Eggenfelden in die Flugplatz-Pizzeria zum Abendessen. Der Tag war für alle ein Erlebnis.

Nach diesem gelungenen Tag freuen wir uns schon auf unseren gemeinsamen Ausflug im nächsten Jahr.

 

Reinhard und Alexandra Lehner

Vereinsausflug

Wir sind nach ausführlicher Prüfung des Wetterberichts der Ansicht, dass morgen dem Besuch des Erlebnisparks Vogelsam nichts entgegensteht.
Treffpunkt ist um 10:00Uhr am Eingang des Erlebnisparks Vogelsam.

Da aber auch wir das Wetter nicht beeinflussen können bitten wir darum sicherheitshalber die Schwimmsachen für das Alternativprogramm einzupacken. Für den Fall der Fälle.

Viele herzliche Grüße

Reinhard und Michael.

Informationen zum Freitzeitpark unter erlebnispark-voglsam.de

Einladung und Programm

20.05.: Vereinsausflug in den Erlebnispark Voglsam

Wir laden alle herzlich zu unserem Vereinsausflug am Samstag den 20.05.2017 ein. Ziel ist der Erlebnispark in Voglsam. Hier gibt es viele einheimische Tiere, zahlreiche Spielattraktionen sowie einen Kletterpark für Abenteuerlustige. Man kann auch neue Sportarten wie
Bauerngolf ausprobieren.

Treffpunkt ist um 10 Uhr am Eingang des Erlebnisparks. Adresse für das Navi: 84337 Schönau, Voglsam 1

Anmeldung bitte bis 12.05.2017 bei Reinhard Lehner per E-Mail (reinhard.lehner@junge-herzen-bayern.com)

Informationen zum Freitzeitpark unter erlebnispark-voglsam.de

Einladung und Programm

 

Alternative bei schlechtem Wetter ist die Badewelt ERGOMAR in Ergolding (wird je nach Wetterprognose kurzfristig entschieden).

29.04. Stein – und mehr : Workshop im Bildhaueratelier

Da wir die die Kunsttherapie im Deutschen Herzzentrum München unterstützen, bietet die Kunsttherapeutin Corinna Hauck für unseren Verein einen Kreativ-Workshop für die ganze Familie an. Noch sind Plätze frei.

Der Schnupper-Workshop findet
am Samstag den 29.04.2017
von 14:00Uhr bis 17:00Uhr
im Städischen Atelierhaus am Domagkpark,
Margarete Schütte-Lihotzkystr. 30, München statt.

Details zum Termin findet ihr in der Einladung.

Interessenten melden sich bitte per Mail bei: michael.brandmayer@junge-herzen-bayern.com.

Wir wünschen allen Freunden und Förderern gesegnete Weihnachten und ein schönes und gesundes Neues Jahr


 Markt und Straßen stehn verlassen,
 Still erleuchtet jedes Haus,
 Sinnend geh’ ich durch die Gassen,
 Alles sieht so festlich aus.

 An den Fenstern haben Frauen
 Buntes Spielzeug fromm geschmückt,
 Tausend Kindlein stehn und schauen,
 Sind so wunderstill beglückt.

 Und ich wandre aus den Mauern
 Bis hinaus in’s freie Feld,
 Hehres Glänzen, heil’ges Schauern!
 Wie so weit und still die Welt!

 Sterne hoch die Kreise schlingen,
 Aus des Schneees Einsamkeit
 Steigt’s wie wunderbares Singen –
 O du gnadenreiche Zeit!

Joseph von Eichendorff

Auch wir möchten in dieser Zeit kurz innehalten und uns bei allen Spendern und Förderern bedanken, die uns im letzten Jahr in irgendeiner Weise unterstützt haben.

Aktuell sagen wir allen Spendern Danke, die uns im Rahmen der Spendenaktion „Licht in die Herzen“ des Münchner Merkur bedenken. Außerdem wurden stattliche 450 Euro und damit ein Teil des Erlöses des Jubiläums-Flohmarkts in Wörth im Landkreis Erding den Jungen Herzen Bayern gespendet. Schon im Sommer durfte sich der Verein über eine großzügige Spende von 830 Euro der Altenerdinger Landfrauen freuen, die mit dem Verkauf der Kräuterbuschen an Maria Himmelfahrt fleißig Geld gesammelt haben.