Bericht BVHK Familienwochenende Irmengardhof

Auf unsere Anregung als Mitgliedsverein organisierte der Bundesverband herzkranke Kinder e.V. (BVHK) ein Familienwochenende im Süden Deutschlands. Während die Eltern verschiedene Workshops besuchen konnten, wo es etwa um die Anästesie, Familienorientierte Rehabilitationen oder den Schwerbehindertenausweis ging, waren die Kinder mit Begeisterung ebenfalls zugange.

Ausschnitt Graffiti

Die herzkranken Jugendlichen erstellten einen eigenen „Rap“ mit dem Titel „Herzkino“. Mit der professionellen Unterstützung von „lifenotes“, eines gemeinnützigen Vereins, der Musikprojekte mit chronisch kranken Kindern durchführt, nutzten die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit, ihre Ängste und Sorgen, aber auch Trauer und Wut in einen eigenen Song „zu packen“. Er wurde nach nur einem Tag kreativer Arbeit allen Familien präsentiert.

BVHK Familienwochenende Bildergalerie

Währenddessen haben die älteren Geschwisterkinder das Außengelände des Irmengardhofs „verziert“: Mit der Unterstützung und Anleitung von professionellen Sprayern wurde eine vorher graue Betonmauer neu gestaltet.

Ausschnitt Graffiti

Der Irmengardhof wird von der Björn Schulz Stiftung als ein Haus zur Nachsorge für Familien mit krebs- oder chronisch kranken Kindern geführt.

Wir „jungen Herzen Bayern“ engagieren uns seit vier Jahren für Kinder mit Herzerkrankungen. So unterstützt der Verein derzeit eine Musiktherapie am Münchner Herzzentrum.

Schreibe einen Kommentar